Froschtuempel
                Froschtuempel - "Trübe Brühe, schmeckt aber!"
Der Mann auf dem Dach


Auf der Großstadt hohen Zinnen,
im Winde steht er,
weit um sich schaut er,
dem öden Putzjob zu entrinnen,

kam er nur für zehn Minuten.
Auf grauen Wolken schwebt er,
den blauen Himmel trägt er,
ist Atlas oder Kapitän.

Tief unten sich die Leute sammeln,
die Polizei, die Feuerwehr.
"Wird er denn springen,
oder kann es gelingen,
ihn zu entreißen, seinem Ansinnen?",
so diskutieren sie heiß daher.

Der Mann will gerade wieder gehen,
nach unten blickt er, und dabei erschrickt er.
Was ist da bloß, auf der Straße los,
na es wird dann bestimmt in der Zeitung stehen.

Im Flur trifft er einen Polizist der ihn fragt und er sagt:
"Ich hab niemanden sehen,
hoch zum Dache gehen.
Ich hab hier nur meine Arbeit gemacht."
4.12.15 15:44
 
Letzte Einträge: Dezember


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Counter


Kurzgeschichten, Gedichte und mehr bei
e-Stories.de

Gratis bloggen bei
myblog.de